© 2019 VDT  | Impressum | 

Zukunft Camping - Forum für Digitalisierung, Innovation und Vernetzung

Die Veranstaltung

Das Forum “Zukunft Camping” fand erstmals vom 22. bis zum 23. Oktober in Mainz statt. Um genug Raum für Austausch und Vernetzung zu bieten, wird die Veranstaltung durch ein Branchen-Get-Together am Vorabend ergänzt.

Veranstaltungsformat “Moderiertes Barcamp”

Um die Diskussion ergebnisoffen zu gestalten, findet die Veranstaltung in Form eines moderierten Barcamps statt. Das Barcamp-Format kommt ursprünglich aus den USA, mittlerweile ist das Format aber auch in Deutschland etabliert, in den vergangenen 10 Jahren fanden schon über Hundert deutschsprachige Barcamps statt. “Zukunft Camping” ist das erste Barcamp für die Camping-Branche.

 

Zu Beginn der Veranstaltung haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, die für sie wichtigsten Fragestellungen als Session vorzuschlagen. Je nach Interesse aus dem Publikum werden die Themen dann per Abstimmung in 15 unterschiedliche große Sessions aufgeteilt und in drei verschiedenen Strängen parallel durchgeführt. Wie die einzelnen Sessions konkret ablaufen werden, entscheiden die Initiatoren der einzelnen Session zusammen mit den Teilnehmern. Manche Initiatoren bereiten kurze Impulsvorträge für ihre Sessions vor, manchmal entstehen die Themen aber tatsächlich sehr spontan.

 

Mögliche Sessions könnten beispielsweise sein “Erfolgreiches Social Media Marketing - Was sind die 10 wichtigsten Punkte?” oder “Digitalisierung aus Kundensicht - was erwarten Camper von uns, was nicht?” oder “Benchmark: Welche Software und Tools setzen wir auf dem Campingplatz ein” oder “Status Quo Mietunterkünfte - bewegen wir uns in das Geschäft der Ferienwohnungen?”.

 

Ein Moderator pro Strang unterstützt die Teilnehmer bei der Durchführung. Zugleich verantwortet er die Einhaltung der Barcamp-Regeln: Alle Teilnehmer kommunizieren per Du, keine Werbung, kurze Wortbeiträge, ergebnisoffene Diskussion. Um die Ergebnisse der Veranstaltung auch für Außenstehende transparent zu machen, werden alle Sessions protokolliert, die Protokolle werden kurzfristig nach der Veranstaltung veröffentlicht.   

 

Ziel der Veranstaltung ist es, für alle Fragen und News rund um Innovation und Digitalisierung eine Plattform zu bieten, von den unterschiedlichen Sichten und Erfahrungen der Teilnehmer zu lernen und natürlich neue Kontakte zu knüpfen. Eingeladen sind Vertreter aller Segmente in der Campingbranche: Campingplätze, Stellplätze, Fahrzeughersteller, Händler, Ausrüster und Dienstleister, Mittler, Verbände, Wissenschaft, Destinationen sowie Presse und Influencer.